NYX Produktreview: Teil 1

Im Zuge der Einführung von NYX in den österreichischen Beauty-Markt war NYX Cosmetics so freundlich und hat mir Produkte zum Testen zugeschickt.

Den Anfang machen die drei Nagellack-Farben die ich erhalten habe. Die Farben sind zwar nichts für meinen Alltag, da ich eher dunkle Rot, Braun oder Lila-Töne auf den Nägeln trage, doch für Parties oder andere Anlässe kann ich sie mir gut vorstellen.

Die erste Farbe ist Emerald Forest, ein dunkelgrüner Glitzer-Lack. Ich habe drei Schichten aufgetragen, damit das Dunkelgrün besonders gut zur Geltung kommt, zwei Schichten waren jedoch auch schon deckend. Der Auftrag ist sehr gut für einen Glitzer-Lack, die Konsistenz ist nicht zu dick, wie es bei den meisten Nagellacken mit Glitzer ist. Die Haltbarkeit ist sehr gut, der Lack splittert kaum ab. Ich würde diese Farbe zum Feiern tragen (St. Patrick’s Day!).

 

Grapefruit ist ein sehr knalliges Rot mit starkem Orange-Einschlag. Der Auftrag war auch hier wieder sehr gut, die Farbe deckt auch schon nach zwei Schichten, aber aufgrund der kurzen Trocknungszeit habe ich drei daraus gemacht.

 

Die letzte Farbe ist Muted Lavender, ein schönes Flieder. Dieser Lack war erst in drei Schichten optimal deckend, dafür war der Auftrag ebenso gut wie bei den anderen Farben.

 

Alle drei Lacke sind wirklich sehr schnell getrocknet, ich war wirklich sehr positiv überrascht wie schnell alles komplett trocken war, deswegen habe ich bei allen drei Lacken auch drei Schichten aufgetragen.

Advertisements

Premiere: French Manicure

Mit 13/14 wollte ich immer French Manicure auf den Nägeln tragen. Nach unzähligen missglückten Versuchen habe ich den Traum von Nägeln mit weißer Spitze aufgegeben, und nun wiederentdeckt. Bei einer meiner DM-Touren fiel mir ein „Tip Painter“ essence ins Auge und ich dachte mir einen Versuch ist es Wert, und nach gut 6 Jahren habe ich mich erneut an French Manicure getraut. Diesmal mit mehr Erfolg.

Meine Utensilien:

v.l.n.r.: Rimmel: Strong Unterlack, essence tip painter, essence French Glam in 02 rose glam, essence Top Sealer

Meine Vorgehensweise:

Schritt 1: Eine Schicht Unterlack auftragen und gut trocknen lassen

Schritt 2: ungefähre Form der Spitze mit tip whitener malen

Schritt 3: Form ausmalen und trocknen lassen

Schritt 4: nacheinander 2 Schichten rosefarbenen Lack auftragen und austrocknen lassen

Schritt 5: Überlack auftragen

Schritt 6: eventuelle Fehler mit Nagellack-Entferner-Stift ausbessern

 

so sieht mein Endergebnis aus:

Sieht, wie ich finde, für einen ersten Versuch gar nicht mal so schlecht aus. Ich muss sagen, ich habe mich wirklich in diese Art von Maniküre verliebt, es sieht einfach gepflegt und edel aus! Ideal für den (Büro-) Alltag.

Produktreview: IsaDora Nagellack Muddy Water

In der Oktober Douglas Box of Beauty war das Produkt in Originalgröße ein Nagellack von IsaDora.

IsaDora Nagellack 611 Muddy Water

 

Der Nagellack ist aufgetragen ein sehr schöne Taupe-Ton mit gut sichtbarem Lila-Einschlag was mir persönlich sehr gefällt. Im Fläschen hat er mich zuerst sehr an Chanels Particulière erinnert, doch aufgetragen ist der Lila-Ton bei dem IsaDora-Lack deutlich stärker sichtbar.

Der Lack ist in zwei Schichten gut deckend, und trocknet mittelmäßig schnell. Auf der Verpackung wird extra langer Halt versprochen, und ich muss sagen dass dieses Versprechen absolut gehalten wird. Der Nagellack hat meinen Uni-Alltag für 4 Tage mitgemacht, bin ich ihn ablackiert habe. Selbst am letzten Tag sah er noch wie frisch aufgetragen aus und hatte keinerlei Absplitterungen.

Zusammengefasst heißt das:

Auftrag: 5/5 – lässt sich durch den breiten Pinsel sehr zügig und großflächig auftragen

Trockenzeit: 3/5 – durchschnittlich bis gut

Haltbarkeit: 5/5 – selbst nach wirklich starker Belastung noch so schön wie vorher

Preis: 4/5 – €8,90 für 6ml, nicht gerade billig, aber wenn alle Lacke dieser Linie so qualitativ hochwertig sind, dann sind sie das Geld wert.

Gesamt: 4/5 – Das Produkt besticht durch die schöne Farbe und die wirklich gute Haltbarkeit.

 

Herbstlacke.

Solange noch Herbst im Lande herrscht, möchte ich meine liebsten Nagellack-Farben für den Herbst vorstellen:

v.l.n.r.: Sephora - where's my purse?, essence - Love me Tender aus der 50's Girl- LE, essie - heavenly sunset, OPI - Diva of Geneva

v.l.n.r.: Catrice - The Devil Wears Red, Chanel - Paradoxal, Chanel - Black Pearl, Catrice - Iron Mermaiden